ConPresso Newsletter Modul ConPresso Warenkorb-Modul ConPresso Formular-Modul ConPresso Galerie/Slideshow-Modul ConPresso Bildskalierungs-Modul ConPresso Menü-Modul ConPresso Mobilseiten-Modul ConPresso Feature-Suche-Modul viele weitere Conpresso Module

News  News

  • mod_maintenance (21.03.2015)
  • Neue Version 4.1 mit direkter Erstellung einer Wartungsseite
  • mod_gallery wird 10 Jahre alt (23.01.2014)
  • Daher gibt es eine neue Version 4.3b
  • mod_database 4.1b (18.01.2014)
  • aktualisiert auf Adminer 4.0.2
  • mod_newsletter 4.3e (03.01.2014)
  • eine komplett überarbeitete und durchgetestete Version. Ein Update wird dringend empfohlen!
  • mod_backup 4.1a (22.10.2013)
  • Set it and forget it - Der Retter im Hintergrund.
  • Kennzeichnungspflicht (22.10.2013)
  • Die früher erforderliche Kennzeichnung mit dem ratsnappers-Logo per eingebundenem Code entfällt.
  • mod_gallery 4.3a (20.09.2013)
  • Bei Einsatz unter CPO 4.1.6 können bei bestimmten Arbeitsabfolgen Probleme mit der Bildumrechnung auftreten. Dieses Upgrade von 4.3 auf 4.3a löst diese Probleme
  • mod_feature_search 4.1 (06.09.2013)
  • wurde für CPO 4.1x und PHP 5.4 angepasst. Außerdem wurde die direkte Abarbeitung von SQL-Argumenten durch voreingestellte Muster ersetzt.
  • mod_tables 4.0 (05.09.2013)
  • Laden Sie umfangreiche Tabellen aus Excel in ConPresso und bieten Sie ihren Besuchern die Möglichkeit diese online zu sortieren oder als Datei herunter zu laden
  • mod_imagesize 4.4c (03.09.2013)
  • behebt einige eingeschlichene Inkompatibilitäten zu ConPresso 4.0.x. Für ConPresso 4.1.x ändert sich nichts.
Die Seite befindet sich gerade in einer Umstrukturierungsphase. Daher sind einige Funktionen nicht erreichbar. Bei Bedarf nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

mod-backup

Backup- und Recovery-Modul

mod-backup

Backup- und Recovery-Modul

Das Backup-Modul erstellt vollautomatisch in einstellbaren Zeitabständen SQL-Backups der Datenbank und speichert diese für einen einstellbaren Zeitraum auf dem Server und versendet diese auch per Mail, um auch bei einem vollständigen Servercrash eine Sicherung zu besitzen.

Dabei werden sowohl die Grenzen eines SQL-Imports durch Dateiupload sowie Laufzeitbegrenzungen durch den Einsatz von BigDump von Alexey Ozerov überwunden.

Natülich gibt es auch andere Wege Backups durchzuführen, nur mangelt es meist an der Prüfung, ob zum einen das Backup funktioniert hat und zum anderen ein Restore zu einem vollständig lauffähigen System führt.

Ein Backup ist immer eine sinnvolle Vorsichtmaßnahme. Spätestens beim Restore, also der Wiederherstellung, können vorhandene Daten unwiederruflich gelöscht werden. Vor einem Einsatz dieses Moduls in welcher Form auch immer, der immer auf eigene Gefahr und Verantwortung geschieht, sollte ein zusätzliches Backup mit einem anderen Tool durchgeführt werden.

Dafür bieten sich Backup-Tools der meisten Webhosting-Pakete an. Alternativ ist ein Backup mittels phpMyAdmin sehr empfehlenswert, wobei hierfür auch mod_phpmyadmin genutzt werden kann. Optimal ist ein shell-Zugriff mit Nutzung von mysqldump, insofern hierfür ausreichend Kenntnisse vorhanden sind.

Ein großer Vorteil gegenüber anderen Backup-Tools wie phpmyadmin oder mysqldump ist die spezielle Auslegung für die in ConPresso anfallenden Daten und die Umgehung typischer Anfängerfehler bei Backups, z.B. Verwendung erweiterter Inserts oder binärer Schreibweisen.